ÖFAST 2019 in Puch

09. November 2019

Am Samstag den 09. November haben sich insgesamt 6 Mann der Feuerwehr Viertelfeistritz wieder dem Österreichischen Feuerwehr Atemschutz Test (ÖFAST) erfolgreich gestellt.

Dieses jahr haben sich einige Feuerwehren des Abschnittes Anger (AS08) zusammen getan und die Prüfung am Gelände der Firma Gössl in Puch bei Weiz durchgeführt und die Atemschutzflaschen konnten anschließend beim ASF15 (Atemschutzfahrzeug Weiz) vor Ort gefüllt werden.

Bei diesem seit 2017 für alle Atemschutz-Geräteträger jährlich durchzuführenden Gesundheitstest handelt es sich um eine zusätzlich zu der ärztlichen Untersuchung (AKL-Test) körperlich fordernde Leistungsüberprüfung, bei dem die Teilnehmer nacheinander fünf Stationen abzuarbeiten haben.  

Dabei gibt es fünf Stationen innerhalb einer bestimmten Zeit zu bewältigen:

Station 1: 200 m gehen ohne 100 m gehen mit 2 B-Schlächen; Zeit: 6 Minuten
Station 2: Stiegen steigen 90 hinauf, 90 hinunter; Zeit: 3,5 Minuten
Station 3: 100 m gehen mit 2 Kanistern á 20 kg; Zeit: 2 Minuten
Station 4: Unterkriechen – Übersteigen von Hindernissen – 3 Runden; Zeit: 3 Minuten
Station 5: C-Schlauch doppelt rollen; Zeit: 2 Minuten

 

Wir danken der FF Puch für die Vorbereitung und Bereitstellung des Übungsgeländes!

Zurück